Abhörmethoden und wie Sie sich gegen Lauschangriffe und Abhörwanzen schützen können


So verschieden die Abhörtechniken sind, so verschieden und ausgefallen müssen auch die Maßnahmen sein, die Sie gegen Lauschangriffe zur Wirtschaftsspionage oder Privatspionage schützen.

Es ist ein ständiger Wettlauf zwischen den Herstellern und Entwicklern von Abhörgeräten wie Audiowanzen, Videowanzen (als Minifunkkameras), oder den immer beliebteren GSM-Wanzen und den Entwicklern von Abhörschutzgeräten wie Wanzensuchgeräte, Detektoren für Wanzen oder Funkkameras, Rauschgeneratoren oder Suchgeräte für Kameralinsen.

In unserem Spezialshop für Abhörschutz finden Sie genau solche Produkte um sich gegen beinahe jede Art von Beeinträchtigung Ihrer Privatsphäre zu schützen.

Eine einfache aber sehr effektive Art der Spionage mit einer Abhörwanze ist das Unterbringen einer digitalen Tonaufnahme-Wanze, die über mehrere Sunden oder Tage alles aufzeichnen, was in einem Umkreis von ca. 8 Metern gesprochen wird.

So kann eine einfache Installation der Abhörwanze aussehen:

 

Stellen Sie sich jetzt die Frage, wie oft selbst eine so leicht zugängliche Stelle von Ihnen überprüft wird?

Selbst wenn Sie aktiv solche idealen Stellen prüfen, Sie können NIE alle Örtlichkeiten für eine Wanzeninstallation überblicken und überprüfen.

Verlassen Sie sich also auf Abhörschutzgeräte wie unsere Rauschgeneratoren.

Abhörschutz durch Rauschgeneratoren:


Ein Rauschgenerator generiert ein digitales "weißes Rauschen". Unter dem Begriff weißes Rauschen versteht man eine künstliche Geräuschkulisse, die nach einem Zufallsprinzip und mehrmals in der Sekunde alle Frequenzen der Menschlichen Stimme nachahmt. Dieser "Salat" an Tönen wird sinnigerweise als Rauschen bezeichnet.

Diese Rauschen kann selbstverständlich in der Lautstärke geregelt werden, sollte jedoch immer die eigene Stimme, bzw. die Stimme der anderen Personen übertönen.

Jedes Mikrofon, sei es ein Tonaufnahmegerät, eine Audiowanze, eine Funkkamera oder eine GSM-Wanze wird so übersteuert, dass kein verwertbares Gespräch wiedergegeben weden kann.

Rauschgeneratoren werden in der Regel in einem eigenen Konferenzraum installiert und bei Bedarf aktiviert.

Wie können Sie sich nun auf Geschäftsreisen oder Besuchen von Fremd- oder Partnerunternehmen vor Lauschangriffen und Abhörwanzen schützen?

Selbstverständlich haben wir als Fachversand für Abhörschutzartikel ein passendes Mittel für Sie.

Das portable abhörsichere Kommunikationsset für 4 Personen:



Die Funktion ist eine Mischung aus einem Rauschgenerator und einem Headset-System.

Der Rauschgenerator (Gerät links im Koffer) generiert das oben genannte weiße Rauschen. Alle beteiligten der abhörsicheren Konferenz setzen die Schalldichten Kopfhörer auf, damit das Rauschen nicht mehr an das Ohr gelangen kann.

Gesprochen wird in das am Headset angebrachte Mikrofon, welches sehr nahe an den Lippen getragen werden sollte. So gelangen die künstlichen Störgeräusche auch nicht an das Mikrofon.

Sie kennen dies sicherlich von Helikopterpiloten, die Störgeräusche durch Fahrtwind und Motor ebenfalls mit ein nahe am Mund anliegendes Mikrofon ausschalten.

Nun können sich alle beteiligten Personen normal und vollkommen abhörsicher unterhalten. Selbst eine Person die neben der Konversation stehen würde, kann kein Wort verstehen. Alle im Raum installierten Abhörwanzen oder Abhörgeräte - selbst Laserabhöranlagen die die feinen Vibrationen der Fensterscheibe mit dem Laserstrahl abtasten und zu einem Gespräch modulieren verstehen nur eines. Rauschen.

Parallel sollten Sie sich jedoch regelmäßig auch mit der Suche nach Abhörwanzen beschäftigen. Denn am Besten ist es immer noch, wenn erst keine Abhöranlage in Ihrer Nähe ist!

Suche von Wanzen und Abhöranlagen:


Grundsätzlich unterscheiden wir zwei Arten von Abhöranlagen oder Abhörwanzen:
  • Sendende Abhörwanzen
  • Abhöranlagen mit eingebauten Speicher (nicht sendende Abhörwanze)
Eine Abhöranlage oder Audiowanze mit eingebauten Speicher haben wir zu Beginn gezeigt (Abhörwanze im Blumentopf). Solche Geräte können nicht mit normalen Wanzensuchgeräten detektiert werden, da keine verräterischen Funkstrahlen ausgesandt werden. Hiergegen können Sie sich jedoch wie bereits oben erwähnt mit Rauschgeneratoren präventiv schützen.

Alle sendenden Abhörwanzen können mehr oder weniger leicht durch Suchgeräte für Wanzen detektiert und gefunden werden.

Wanzensuchgeräte oder Detektoren für Abhörgeräte finden Sie bei uns im Angebot für jede erdenkliche Art von Funkwanzen. Denn Gefahr kann auch hier von zwei verschiedenen Arten ausgehen:
  • Videowanzen (getarnte Funkkameras, die Bild und Ton übertragen)
  • Audiowanzen (die nur Ton übertragen)
Da beide Arten sich durch das Aussenden von Funkwellen zu erkennen geben, sind grundsätzlich auch beide Auffindbar.

Für Videowanzen also getarnte oder ungetarnte Funkkameras gibt es eine ganz einfache und ebenso effiziente Möglichkeit der Detektion:

Unser Funkscanner zum Auffinden und Abhören von Funkkameras ist hier besonders gut geeignet, schnell und sicher Funkkameras zu finden oder Abzuhören.

Beinahe jede Funkkamera in Deutschland darf auf 4 verschiedenen Kanälen oder Frequenzen senden. Alle diese Frequenzen werden durch unseren Scanner abgedeckt und durchsucht.

Wird eine Wanze im Empfangsbereich des Scanners gefunden wird sofort das empfangene Bild auf dem TFT-Monitor angezeigt.

Sie sehen also nach dem Einschalten sofort, ob in Ihrer Nähe eine Funkkamera installiert ist und wenn ja, können Sie den Installtionsort schnell herausfinden, weil Sie den Blickwinkel der Kamera live auf dem Monitor sehen. Übrigens auch ideal für Frauen, um sich vor Voyeuren in Umkleidkabinen oder Solarien zu schützen!















Bei Funkwanzen funktioniert die Suche mit einem Wanzendetektor.

Wie oben erwähnt, muss jede Wanze das Gespräch zum Empfänger (Spion) übermitteln. Dies geschieht durch Funkwellen, ähnlich eines Radiosenders.

Dies machen wir uns bei der Wanzensuche zur Nutze. Wir können also die Funkwellen, die von Wanzen ausgesandt werden detektieren und sogar feststellen, ob wir uns mit dem Suchgerät einer Wanze annähern oder uns von ihr entfernen.

Denn, je näher wir einem Sender kommen, desto stärker wird dessen Signal (dargestellt durch einen stärkeren Ausschlag auf der Anzeige des Wanzensuchgerätes).

So ist es möglich, einen Abhörsender bis auf wenige Zentimeter zur orten.

Der Ausschlag auf dem Display dieses Wanzensuchgerätes zeigt an, dass die Abhörwanze in direkter Nähe befindet.

Je nachdem wie weit der Abhörsender noch entfernt ist, desto geringer ist der Ausschlag der Skala. Hier dargestellt auf einem LCD-Display. Auf anderen Geräten wird der Ausschlag auf einer 8 oder 9 stelligen LED -Skala angezeigt.

Der Effekt ist jedoch der gleiche: Ausschlag groß --> Wanze ist in der Nähe










Der Ausschlag auf dem Display dieses Wanzensuchgerätes zeigt an, dass die Abhörwanze sich noch in weiter Entfernung befindet.





 


















Vorgehensweise bei der Wanzensuche - wie finde ich eine Wanze?

Bevor Sie mit dem Suchen einer Wanze beginnen, sollten Sie alle möglichen Störquellen deaktivieren oder ausschalten, die den hochempfindlichen Empfänger des Wanzensuchgerätes stören oder beeinflussen könnte.

Denn jedes noch so professionelle Gerät kann zwar sagen, dass hier ein Sender sendet, jedoch werden Wanzen häufig so konstruiert, dass sie auf der gleichen Frequenz wie ein WLAN-Router senden. So kann das Gerät nicht unterscheiden, ob der Sender "gut" oder "böse" ist.

Deaktiveren Sie also folgende Geräte:
  • WLAN-Router
  • Handys oder Tablets
  • DECT-Telefone (Basisstaion sowie ALLE Mobilteile)
  • Babyphone
  • Bluetooth-Geräte
  • Wifi-Geräte
Viele Wanzensuchgeräte haben die Möglichkeit, die Empfindlichkeit des Empfängers zu reduzieren. Wenn Sie in der Mitte des Raumes beginnen und sich einmal um 360° drehen haben Sie womöglich einen Ausschlag auf dem Gerät zu verzeichnen.

Nun wissen Sie, dass die Abhörwanze grob in eine der vier Himmelsrichtungen installiert wurde.

Gehen Sie sich nun in diese Richtung und bewegen das Suchgerät horizontal von links nach rechts und wieder zurück. So verifizieren Sie, dass Sie sich noch in die richtige Richtung begeben wenn der Ausschlag zu den beiden Enden der Bewegung abnimmt und in der Mitte des Radius wieder zunimmt.

Je näher Sie der Wanze kommen, desto stärker wird der Ausschlag auf dem Wanzensuchgerät. Wenn Sie so nahe sind, dass kein größerer Ausschlag mehr möglich ist, haben Sie bei guten Wanzensuchgeräten wie unser "Hochleistungssuchgerät für Wanzen und Funkkameras" die Möglichkeit die Empfindlichkeit es Empfängers zu reduzieren.

Dieser digitale Dämpfer bewirkt, dass die Skala wieder Spielraum nach oben hat und Sie sich wieder weiterhin annähern können um einen weiteren Ausschlag zu erkennen.

Kurz gesagt: je mehr Sie die Empfindlichkeit reduzieren, desto näher müssen Sie dem Sender gekommen sein, falls sich der Ausschlag erhöht.

So können sich sich - je nach Reduzierung der Empfindlichkeit - bis auf wenige Zentimeter der Wanze nähern und können dann zur optischen und mechanischen Suche übergehen.

Optische Suche nach Wanzen:

Die Frage lautet: Was ist in dem Raum, was vor ein paar Tagen oder Wochen noch nicht hier war. Sind es Dekogegenstände, Bilder, Pflanzen oder Ordner? Überall kann eine Wanze verbaut sein. Sollte das Wanzensuchgerät hier anschlagen, gehen Sie zunächst auf optische Suche: Lichten Sie wild gewachsene Pflanzen mit den Händen, begutachten Sie Dekorationsartikel oder Gegenstände, die Sie nicht kennen. Manch stümperhaft installierte Wanze (wenn der Spion wenig Zeit hatte) lässt sich bei genauem Hinsehen leicht entdecken (sind Schrauben vergammelt, Sicherheitssiegel verletzt oder Gehäuseteile gebrochen?). All das kann auf eine unsachgemäße Öffnung hindeuten!





Zurück